STTS 2020 //leer// – eine theatrale Intervention

29. Juni 2020

 

Wann? 29.06.2020
Wo? Landesbühnen Sachsen in Radebeul
Mit wem? Gabi Reinhardt (künstlerische Leitung), Gabriele Bocek, Hanka Büchner, Anke Klöpsch, Ulrike Taube, Benjamin Graul, Paul Lederer, Ulrich Reinhardt, Anton Ziegler

Die Leere füllen?

Das STTS (Schüler*innentheatertreffen Sachsen) ist seit 2015 eine etablierte Größe in der Schultheaterlandschaft Sachsens. Jedes Jahr treffen sich ca. 110 Schüler*innen mit ihren Lehrer*innen und Spielleiter*innen in einem anderen sächsischen Theater. Es werden Inszenierungen zu einem Festivalthema gezeigt, Gespräche geführt, die Schüler*innen arbeiten in Workshops zusammen und begegnen sich an drei Tagen in einer Welt voller Theater. Sie gehen meist angefüllt mit Ideen, neuen Freundschaften und einer neuen Begeisterung für Theater.
In diesem Jahr blieben die Bühnen leer, die Stühle unbesetzt, die Requisiten ungenutzt, die Worte ungesagt und Geschichten unerzählt. Geschichte im Hier und Jetzt wäre das Thema des diesjährigen Festivals an den Landesbühnen Sachsen in Radebeul gewesen. Wie passend.

Mit der künstlerischen Intervention STTS//leer wollten wir auf die Leere, das Nicht-Stattfinden, die unerzählten Geschichten, die nicht anwesenden Menschen und nicht möglichen Begegnungen, aber auch auf den Umgang mit der Leere eingehen. Neun Künstler*innen, die in irgendeiner Weise Bezug zum STTS haben, untersuchten die Leere in sich, zwischen sich und im Raum. Sie füllten die Leere dieses Tages, der der Tag vor der eigentlichen Festivaleröffnung gewesen wäre.

Zurück bleiben Fragen an die Leere und die Erinnerung an einen Tag voller Inspiration, von gefüllten Räumen, an die Frage warum wir Leere füllen wollen und an eigenes künstlerisches Schaffen.

Fragen an die Leere (Auswahl):

Hallo, Leere – bist du da? Wie leer ist die Leere? Ist die Leere leer? Auch leer?
Leere, tust du mir gut? Tust du dir gut, Leere? Welche Lehre ziehen wir aus der Leere? Wird es danach noch Leere geben? Bleibst du noch lange, Leere?
Wirst du mit der Zeit leerer sein? Hat Leerstand was mit der aktuellen Leere zu tun? Gibt es Leere auch im Krankenhaus; auf der Corona-Station z.B.?
Ob die Lehrer leerer werden, ohne Lehre? Magst du dich, Leere?
Magst du, wie ich mit dir umgehe, Leere?
Magst du die zeitgeschichtliche Leere, die gerade herrscht?
Bist du eigentlich DIE eine Leere, oder ganz viele?
Fühlst du dich manchmal auch leer? Weißt du überhaupt, wie sich Leere anfühlt?
Hast du eine Idee von Fülle? Wie viele Menschen kennst du?
Bist du bei Tieren erfolgreich? Lieber Doppel -e- oder -eh-? Was macht dich aus?Träumst du manchmal von mehr Fülle? Fühlst du dich dick? Oder eher schmal? Vereinnahmend? Oder subtil daran vorbeiziehend?
Wie füllst du dich am schnellsten? Tut das weh? Fühlst du dich leer?
Arbeitest du gegen die Zeit? Was sagt dir der Begriff: Entschleunigung?
Du bist langsam, oder? Warum nur? Besetzt du oft Stellen von anderen?

Film

Film: © Sébastien Trulès

Bilder

Fotos: © René Jungnickel