Alle Beiträge von nicole

Theaterpädagogik trifft Schule

Im Januar werden wir erstmals mit dem Landesbüro Darstellende Künste Sachsen e.V. zusammen arbeiten. Im Rahmen der Reihe IMPULS trifft am 23.01.2019 Theaterpädagogik auf Schule und richtet sich anTheaterpädagogInnen und KünstlerInnen, die an Theaterarbeit in Schule interessiert sind.

Theaterpädagogik trifft Schule fragt nach Rahmenbedingungen für die Theaterarbeit in und außerhalb des Unterrichts. Welche künstlerischen und methodischen Kompetenzen sollten TheaterpädagogInnen für die Arbeit mit SchülerInnen und LehrerInnen mitbringen? Wie können sie Kommunikation mit den AnsprechpartnerInnen in Schule proaktiv gestalten und auf welche Herausforderungen treffen sie dabei? Was kann/soll überhaupt Motivation sein, in Schule zu arbeiten?
Kathrin Furmanek und Nicole Aurich werden über ihre Erfahrungen in der Zusammenarbeit von Schulen und TheaterpädagogInnen berichten und über aktuelle Herausforderungen und Rahmenbedingungen an sächsischen Schulen informieren.
Impulsgeberinnen: Kathrin Furmanek (Gymnasium Dresden-Bühlau) und Nicole Aurich (KOST Kooperation Schule und Theater  in Sachsen)

Das Gymnasium Dresden-Bühlau verfolgt seit Jahren die intensive Arbeit im künstlerischen Profil und lebt dieses Profil mit seinen 11 Theaterkursen in und außerhalb des Unterrichts. Die LehrerInnen haben sich die Errichtung eines leeren Theaterproberaumes erkämpft und sind erfahren in der Kooperation mit freischaffenden TheaterpädagogInnen und KünstlerInnen. Die Arbeit dieser Schule kann als beispielhaft für die Schaffung von guten Rahmenbedingungen für Kulturelle Bildung an Schule beschrieben werden.

Wann? 23.01.2019 um 19 Uhr (Dauer ca. 2 Stunden)
Wo? Im Theaterprobraum am Gymnasium Dresden-Bühlau, Quohrener Str. 12

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Um eine Anmeldung per Email an Maike Lachenit (lachenicht@landesbuero-sachsen.de) wird gebeten.

Eleven aus Niesky gewinnen sächsischen Amateurtheaterpreis

Wir gratulieren unserer Kooperationsschule, dem Friedrich-Schleiermacher-Gymnasium Niesky, zu einem erneuten Erfolg.
Am letzten Samstag wurde in Dresden der Sächsische Amateurtheaterpreis vergeben. Dieser ging an das Chemnitzer Fritz Theater und an die Theatergruppe Eleven aus Niesky für ihre Inszenierung „Das Phantom von Uruk“.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!