schülerTHEATER
TREFFEN SACHSEN

Theaterfestival für sächsische Schultheatergruppen

Einmal im Jahr findet kurz vor Schuljahresende das Schülertheatertreffen Sachsen (STTS) statt, ein Festival, das beispielhaftes Schultheater zeigt, auf dem alle Teilnehmenden über Theater ins Gespräch kommen und in Workshops neue ästhetische Arbeitsweisen ausprobieren. Das Festival ist Treffpunkt für SpielleiterInnen und LehrerInnen, die ebenso in Workshops neue Methoden ausprobieren und sich in Gesprächen fachlich austauschen.
Bewerben können sich Gruppen (AGs, Neigungskurse, Kurse des Künstlerischen Profils, Projektgruppen, Klassen) aller Schularten. Eine Fachjury wählt 7 bis 8 Gruppen aus, die über den gesamten Zeitraum am Festival teilnehmen und ihre Inszenierungen zeigen. Das Festival findet jedes Jahr an einem anderen Ort statt und wandert durch die sächsischen Theater. Das STTS ist kein Wettbewerb.

Beachten Sie bitte auch die Termine zu den Schultheatertagen im Theater Ihrer Region. Dort können Sie Festivalerfahrung sammeln. Die Teilnahme ist keine Voraussetzung für eine Bewerbung zum Schülertheatertreffen Sachsen.

ABGESAGT!
STTS 2020 – Geschichte im Hier und Jetzt

Mit dem Erlass des Sächsischen Kultusministeriums vom 13. März 2020 trifft das Corona-Virus nun auch das Schülertheatertreffen Sachsen: „Außerschulische Veranstaltungen wie Wettbewerbe, Olympiaden, Stipendienfahrten Betriebspraktika, Schüler- und Lehreraustausche und Lehrerfortbildungen werden bis Ende des Schuljahres abgesagt bzw. sind abzusagen.“
Das STTS 2020 wird also nicht, wie geplant, vom 30. Juni bis 2. Juli 2020 in den Landesbühnen Sachsen stattfinden können. 
Wir sind unendlich traurig über diese Entwicklungen, aber die aktuelle Situation erfordert diese Maßnahmen. Wir werden dennoch, so bald wie möglich, mit unserem Beirat und allen Partnern, besprechen, inwiefern eine Verschiebung des Festivals oder andere Veranstaltungsformate zu einem späteren Zeitpunkt möglich sind.

STTS Archiv