Treffen

schülerTHEATERTREFFEN SACHSEN

Theaterfestival für sächsische Schultheatergruppen

Einmal im Jahr findet kurz vor Schuljahresende das Schülertheatertreffen Sachsen (STTS) statt, ein Festival, das beispielhaftes Schultheater zeigt, auf dem alle Teilnehmenden über Theater ins Gespräch kommen und in Workshops neue ästhetische Arbeitsweisen ausprobieren. Das Festival ist Treffpunkt für SpielleiterInnen und LehrerInnen, die ebenso in Workshops neue Methoden ausprobieren und sich in Gesprächen fachlich austauschen.
Bewerben können sich Gruppen (AGs, Neigungskurse, Kurse des Künstlerischen Profils, Projektgruppen, Klassen) aller Schularten. Eine Fachjury wählt 7 bis 8 Gruppen aus, die über den gesamten Zeitraum am Festival teilnehmen und ihre Inszenierungen zeigen. Das Festival findet jedes Jahr an einem anderen Ort statt und wandert durch die sächsischen Theater.

Beachten Sie bitte auch die Termine zu den Schultheatertagen im Theater Ihrer Region. Dort können Sie Festivalerfahrung sammeln. Die Teilnahme ist keine Voraussetzung für eine Bewerbung zum Schülertheatertreffen Sachsen.

STTS 2017

Schirmherr des Treffens:
Ralf Berger, Direktor der Sächsischen Bildungsagentur

Wir sehen uns in diesem Jahr vom 14. bis 16. Juni am Deutsch-Sorbischen Volkstheater in Bautzen. Dann schauen wir Theater unter dem Thema: Theater und Medien. In der Ausschreibung und im Bewerbungsbogen finden Sie wichtige Informationen zum Thema und den Rahmenbedingungen.

Auswahljury:
Max Dalitz (Schüler am Gymnasium Dresden Bühlau)
Elisabeth Guzy (Theaterpädagogin Landesbühnen Sachsen, Beirat KOST)
Sophie Metzler (Lehrerin)
Matthias Spaniel (Künstlerischer Leiter die bühne, Leitung Begleitstudium „Theater“, TU Dresden)
Frieda Pirnbaum (KOST, Kooperationen & Öffentlichkeitsarbeit)

Am 10. April wählte die Fachjury unter allen Bewerbungen fünf Inszenierungen aus – wir freuen uns auf:

  • die Klasse 9 im Künstlerischen Profil des Marie-Curie-Gymnasiums Dresden mit der Inszenierung Vernetzung,
  • die Theater-AG (Klasse 6) des Friedrich-Schleiermacher-Gymnasiums Niesky mit der Inszenierung Das Phantom von Uruk,
  • die Theater-AG (Klasse 3-4) der Grundschule Hoyerswerda „Lindenschule“ mit der Inszenierung Ihr sagt, wir sollen den Mund halten,
  • das Mondstaubtheater Zwickau mit der Inszenierung Ich, Du, Niemand und
  • die Theater-AG (Klasse 8-12) des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Limbach-Oberfrohna mit der Inszenierung Smombies.

Als Gastspiel wird auf dem Schülertheatertreffen außerdem zu sehen sein: Get up! Stand up!  Dresdner SchülerInnen proben den Aufstand. Eine Inszenierung der Bürgerbühne am Staatsschauspiel Dresden in einer Fassung von Uta Plate, Andreas Langkamp und der Klasse 9b der 128. Oberschule „Carola von Wasa“ Dresden-Reick.

Hier geht es zum Programm!

STTS 2016

Eindrücke aus den Landesbühnen Sachsen in Radebeul
Thema des Festivals: TheaterSprachen

 

 

 

 

 

´

Kooperation Schule und Theater in Sachsen