Es kann los gehen….

Übermorgen startet das SCHÜLERTHEATERTREFFEN SACHSEN!
Es wird geforscht, gespielt, genau hingesehen, gebeichtet, gequasselt und gekritzelt. Wir wünschen allen viel Spaß!
Das Programm ist einsehbar unter: www.kost-sachsen.de/treffen

augen_bt

Neue Kooperationen

Bis zum 3. Juli 2015 können sich Theater AG´s , Gruppen des Künstlerischen Profils oder der Neigungskurse wieder für eine
zweijährige Kooperation  mit einem Theaterprofi bewerben. Die Kooperationen starten  im neuen Schuljahr. Weitere Informationen
gibt es in der Ausschreibung und auf dem Anmeldebogen!

IMG_0353 2_bt

 

Fortbildung

Theaterspielen mit Grundschulkindern
Eine Fortbildung für GrundschullehrerInnen
und HorterzieherInnen

IMG_8406_bt

Fortbildung I: Von der Idee zur Inszenierung
8.9.2015 | 9.30‐16.00 Uhr |Dozentin: Hanka Büchner, PLATZ IM RAUM

Fortbildung II: Sprach –und Lesespiele
3.11.2015 | 9.30‐16.00 Uhr | Dozentin: Ulrike Taube, PLATZ IM RAUM

Neuberinhaus in Reichenbach (Vogtland)

Das Fortbildungsangebot ist ein Gemeinschaftsprojekt von KOST
und dem Kulturraum Vogtland-Zwickau, Netzwerkstelle Kulturelle Bildung.
Die ausführliche Beschreibung und Anmeldemodalitäten finden Sie hier.

Die Anmeldung ist ab sofort per Email unter Angabe des Namens, Anschrift, Kontakt und Name der Einrichtung möglich an: Frau Annett Geinitz info.kulturellebildung-krvz@gmx.de

 

Ausgewählt

für die Teilnahme am Schülertheatertreffen Sachsen 2015 sind aus sieben Bewerbungen folgende Inszenierungen:

Grimmige Märchen – Chemnitzer Schulmodell
Du, Hamlet! – Martin – Luther – Gymnasium Frankenberg
schlossSICHTung – Gymnasium Dresden – Bühlau
Märchenstunde – Kreuzgymnasium Dresden

Herzlichen Glückwunsch an SpielerInnen und SpielleiterInnen!

Save the Date

Am 15. April 2015 ist Bewerbungsschluss für das Schülertheatertreffen Sachsen. Die Auswahljury tagt am 24. April 2015. Wir sind gespannt und freuen uns auf Bewerbungen aus ganz Sachsen.

Ausschreibung SDL 2015

Die aktualisierte Ausschreibung für das Festival  Schultheater der Länder ist online!
Alle Schulen Sachsens, die sich bewerben möchten, senden Ihre Bewerbung an:
KOST
c/o tjg. theater junge generation
Meißner Landstr. 4
01157 Dresden

Wir wünschen viel Spaß beim Forschen und hoffen auf zahlreiche Bewerbungen!

Terminänderung!

Der Termin für das Schülertheatertreffen Sachsen wurde präzisiert. Das Treffen findet vom 24.6. bis 26.6.2015 in Dresden statt. Alle weiteren Informationen finden sie hier.

Forschen ist…

IMG_8504_bt

Euphorie, Zweifel, Fragen, Widerstand, Erkenntnis, Spiel, Mut und Vision.
Am 14. und 15.11. wagten Lehrer/innen und Theaterpädagog/innen ihre Erst – und Zweitbegegnung mit Möglichkeiten des theatralen Forschens im Schloss Siebeneichen in Meißen. Es war ein intensives und gewinnbringendes Arbeiten. KOST dankt der Dozentin Stella Konstantinou und allen Teilnehmer/innen.
Forschendes Theater in Schulen
Was ist forschendes Theater? Wie kann man mit den Mitteln des Theaters forschen? Wie kann man forschend theatrale Ereignisse gestalten? Welche Haltungen und Verfahren können wir dafür anwenden? Was geschieht wenn wir die Schule als Feld für künstlerische Forschung betrachten? In einem spielerischen Prozess nähern wir uns diesen Fragen an. Wir lassen uns von zeitgenössischen Praktiken sowohl aus der professionellen Performance- und Theaterszene, wie auch aus dem Feld der Kulturellen Bildung inspirieren und sammeln Forschungshypothesen oder auch Ergebnisse für die künstlerische Praxis in der Schule.

Zschocken spielt

Foto_bt

THEATER! Die Kooperation der Grundschule Zschocken mit der Tanz- und Theaterpädagogin Gabriele Bocek hat begonnen. Im ersten Jahr der Kooperation wird sie mit allen 89 Schülern der Schule forschend arbeiten.KOST wünscht allen viel Spaß und ein kreative Zeit.

Volles Haus…

…herrschte bei den Theatertagen für Pädagogen am Chemnitzer Theater. Drei Tage intensiver Arbeit im Bereich Objekt-und Figurentheater, Forschendes Theater zu Jeanne d´Arc, Tanz-und Musiktheater lagen am gestrigen Abend hinter den Teilnehmerinnen, die sichtlich beglückt nach der Präsentation ihrer Workshopergebnisse aussahen. Offensichtlich nimmt jeder etwas für seine Arbeit an der Schule mit! KOST stellte sich den Lehrerinnen und Lehrern vor und knüpfte weitere Kontakte.

Kooperation Schule und Theater in Sachsen